⛺ Zelttest - Welches ist das beste Zelt zum Reisen?


 
Werbung
Immer wieder suchen Leute in Foren nach dem perfekten Zelt. Hier scheint es auf Seiten der "Verbraucher" einen grossen Informationsbedarf zu geben, der durch die vielen bunten Werbeanzeigen der Marketingfachleute in diversen Magazinen nicht gestillt wird.
 

Dass ein teurer Preis nicht unbedingt für gute Qualität stehen muss, ist bekannt. Teure Markenprodukte stammen oft aus den gleichen Fabriken in Bangladesh oder China, wie günstige Produkte. Bei Zelten ist es ähnlich.
 
Zelte im Überblick
Gerade auf Reisen nervt ein futuristisch cool aussehendes Zelt, wenn es jeden Tag viel Zeit für den komplizierten Abbau und Wiederaufbau an einer anderen Stelle in Anspruch nimmt.
 
Zelte im Überblick
Eine einfache Konstruktion bietet da deutliche Vorteile. Wurfzelte , die man einfach auspackt und die sich dann von selber aufstellen haben jedoch den grossen Nachteil, dass das Einpacken um so schwieriger und das Packmass riesig ist. Ausserdem bezweifel ich, dass das ständig unter Spannung stehende, verwundene Gestänge lange hält.
 
Zelte im Überblick
Lange haltbare Bundeswehr, Militär oder Tunnelzelte oder Tipi Indianerzelte wiederrum stehen nicht ohne Heringe. Sie lassen sich damit nicht auf steinernen oder metallischen Untergrund verwenden.
Was also tun, wenn man auch auf einer Fähre oder einem asphaltierten Hinterhof nicht auf den in Malariagebieten lebenswichtigen Schutz eines Moskitonetzes verzichten möchte?
 
Zelte im Überblick
Hier schlägt die grosse Stunde der Igluzelte / Kuppelzelte. Diese rund 50 Euro günstigen Zelte sind aus gutem Grund so weit verbreitet. Beispiel: High Peak Zelt Texel 3, rot/alu, 10075, 3 Personen mit Haken zur Befestigung des polyester Innenzeltes oder Grand Canyon Trekkingzelt PHOENIX M (3 Personen), Grau/ Sand, 220x220x135 mit Tunnelschlaufen.
 
Zelte im Überblick
Igluzelte stehen auf hartem Untergrund auch ohne Heringe, bieten ein Moskitonetz am Eingang und trotzen dem Regen mit zwei Zeltplanen. Trotzdem sind sie, dank ihrer einfachen Konstruktion bestehend aus zwei Fieberglasstangen, die einmal kreuz und einmal quer gebogen werden, sehr schnell und einfach aufgebaut. Von unten wird das Innenzelt eingehängt, von oben kommt das Überzelt drüber. Fertig.
Der Mythos, dass Fieberglasstangen länger halten als Alustangen, ist Panikmache der Hersteller. Teure Alustangen knicken sehr leicht, lassen sich dann jedoch viel schwieriger reparieren als längs in zwei gesprungene Fieberglasstangen. Für die Reparatur von Fieberglasstangen reicht ein wenig Isolierband. Während meinen zwei Jahren in Afrika und einem Jahr in Südamerika ist das Gestänge meines 49 Euro teuren Zeltes nicht gebrochen, das Gestänge meines 10 Euro Billigzeltes in Asien dagegen nach 4 Monaten schon. Isolierband drum herum & gut :)
Werbung
Bei Sturm oder grossen Unwettern können natürlich trotzdem Heringe zur Sicherung verwendet werden, damit das Zelt nicht weg fliegt. Bei grosser Hitze kann das Überzelt auch einfach weg gelassen werden. Dann dient das Innenzelt in Malaria- oder Denge-Fiebergebieten als Mückenschutz. Wenn man das Vorzelt zunäht, braucht man die beiden Vorzeltstangen nicht mehr.
 
Zelte im Überblick
Die Haltbarkeit aller mir bekannter Zelte liegt, bei täglicher Nutzung, bei rund zwei Jahren bzw einmal um Afrika. Dann sind die feinen Reisverschlüsse verschlissen. Leider habe ich noch kein Zelt gefunden, bei dem grobe Reisverschlüsse wie bei Motorradkleidung verwendet werden.
 
Zelte im Überblick
Mehrfach habe ich schon gesehen, wie das ultraleichte Alugestänge von Zelten abgeknickt ist, die rund 15 mal so teuer waren wie mein Igluzelt. Die Hersteller haben zwar Ersatz versprochen, aber was bringt einem das, wenn man irgendwo in der Wildnis unterwegs ist? Auf dem Motorrad kommt es eh nicht auf ein paar Kilo mehr oder weniger an.
 
Zelte im Überblick
Bei der Angabe der Wassersäule oder angeblichen Regendichtigkeit wird oft gelogen, dass sich die Balken biegen. So findet man bei identischen Zelten in verschiedenen Läden und online Shops unterschiedliche Angaben.
 
Zelte im Überblick
Dabei ist diese Angabe sowieso völlig nutzlos. Mit drei Dosen Impregnierspray bekommt man jedes Zelt dicht.
Der einzige Grund der gegen ein Igluzelt spricht: Es ist zu klein um ein Motorrad mit hinein zu nehmen ;-) Wer sein Fahrzeug so sehr liebt, kann auch gleich mit einem Dachzelt auf oder wie in einem Wohnmobil in ihm schlafen.
Alle Angaben ohne Gewähr!
Werbung



 
  Diese Seite verwendet Cookies bei Nutzung.
X